Montag, 23. Dezember 2019

Signale, Signale – Start der Auswertung von Daedalus LTS-01

Die Asuwertung der Signale mit Audacity erfordert volle 
Konzentration. Durch Antennenrotation schwanken die
Signale stark.  Das Abhören mittels Kopfhörer erleichtert
 hier die Arbeit
Das heutige AG-Treffen widmeten die Mitglieder der Schulstation ausschließlich der Auswertung der Daedalussignale. 
Die etwa 3 – stündige Aufzeichnung wurden in kleinere Audiodateien mit zehnminütiger Dauer aufgeteilt, So konnten die AG-Mitglieder parallel an der Auswertung arbeiten. Als Analyseprogramm wurde das hervorragende Audacity verwendet. 
Nach einer kurzen Einführung zeigten alle Daedalus-Teammitglieder viel Einsatz, um das Geheimnis des Fluges zu enträtseln. Welche Höhe hat Daedalus erreicht? Wie schnell rotierte die Nutzlast? Wurden die berechneten Aufstiegs- und Sinkraten eingehalten? 
Diese Fragen werden demnächst sicher gelöst. Erste Diagramme sehen vielversprechend aus!

Vielen Dank noch einmal an die fleißigen Auswerter

Jens Home, Schulstation DK0LG

Die kompletten Temperatur - Zeit - Verläufe des Daedalus - Fluges für die Steinhart - Hart und Potenzielle Regression. Die Übereinstimmung beider Verfahren nimmt für niedrigere Temperaturen ab. Hier fehlen leider sichere Kalibrierdaten für niedrige Temperaturen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten